Freitag, 17. Mai 2013

Ein Maitag im Garten


Was für ein herrlicher warmer Tag – bereits um 10 Uhr morgens 22°C im Schatten und dazu ein milder Wind.

Bei meinem Gang durch den Garten zeigte sich das die Natur wie so oft im Monat Mai regelrecht explodiert ist.
Es blüht und summt um einen herum und das extra laute Gezwitscher der Vögel macht, das es richtig „Mai“ geworden ist.

Mitten auf der Wiese hat sich doch ein Bellis, ein gefülltes Gänseblümchen ausgesät:

Bellis











Auch die Kupferfelsenbirne blüht wieder wunderschön darunter der blau blühende Bodendecker ist ein Kaukasus Vergissmeinnicht. Es ist in seiner blauen Farbe viel intensiver als das Vergissmeinnicht.


Kaukasus Vergissmeinnicht





Die Himmelschlüsselchen haben sich auch gut ausgesät, vereinzelte stehen mitten auf dem Rasen. Ich habe sie ausgegraben und in andere Beete verteilt um sie vor dem gefräßigen Rasenmäher zu bewahren.

Himmelschlüsselchen







Was das wohl für eine Gesellschaft ist die da über die Wiese geht?



So nun noch ein Paar Bienchen die sich auf unserer Löwenzahnwiese tummeln. Oft sind sie richtig schwer mit Pollen beladen. Ich habe versucht mit dem Fotoapparat eine solche einzufangen. Sie waren immer schneller als ich.













1 Kommentar:

  1. Bezaubernd! Deine Blumenkinder machen mir richtig Lust meine Werkelmaterialien aus der Schublade zu fischen, auch wenn ich die Gesichter und Kleidchen sicher nicht so zart und fein hinbekomme wie Du!
    Ich schau jetzt gleich mal, ob ich bei Dir auch einen shop finde...
    Knuddels Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentar:
Wie schön, dass du mir schreibst, ich freue mich sehr, wirklich :-)
Ich schaffe es nicht immer gleich zu antworten. Trotzdem,
♥-lichen Dank Imke

Comment:
How nice that you write me, I am very pleased about that :-)
I just cannot always respond the same. Nevertheless,
Thanks Imke