Montag, 30. März 2015

Dicke Schneeflocken versperrten mir die Sicht aus dem Fenster

Ja, es stimmt, heute Morgen beim üblichen 
Blick durchs Fenster sah ich es.


Ein richtiges Schneegestöber herrscht draußen –
ich wollte es fast nicht glauben aber dem ist so!
Also flugs die kleinen Schneeglöckchen herausgekramt…
in ihren weißen Schürzenkleidchen 
passen sie gut in die Landschaft.


Laut Wetterbericht wird es die nächsten 
zwei-drei Tage so weitergehen.
Erst Donnerstag oder Freitag wird 
die Sonne uns wieder bescheinen.


Euch eine schöne Woche

Imke

Samstag, 28. März 2015

Ab Morgen haben wir die Sommerzeit!!!

Dann warten wir nur noch auf die Wärme passend zum Sommer!
Hier kommen die Primelkinder noch mal im Einzelnen.

Primel lila




Primel pink


Primel gelb



Primel helllila




Primel bordeaux


Primel weiß



Ich wünsche Euch
ein wunderschönes Wochenende
Auch wir haben Osterferien bekommen
wenn auch nur bis Ostermontag…
Wir werden die Zeit nutzen.


Imke

Mittwoch, 25. März 2015

Samstag, 21. März 2015

Die Glöckchen läuten….

…das Wochenende ein!




Schneeglöckchen


Glockenblumen





Das Nordlicht konnte ich nicht mehr einfangen
Aber hier sind ein paar Bilder aus der SMP (Smålandspost)
wie es Dienstagnacht ausgesehen hat.






Es war wie ich hörte bis nach Norddeutschland sichtbar.
Ein schönes Wochenende

Imke

Donnerstag, 19. März 2015

Sechs kleine Blumenkinder wandern…….

endlich in den „Blumenladen“ ,
der momentan über DaWanda zu erreichen ist.

Eins davon ist das Blausternchen oder Scilla


Bald schon werden die kleinen Blausternchen
die Beete und Wiesen zieren.





Tagelang haben wir unsere doch sehr große 
Rasenfläche mit dem Vertikutierer 
- in Schweden heißt der „Mossrivare“ (Moosausreißer)- 
bearbeitet um das Moos zu entfernen. 
Man lief ja schon wie auf Watte und konnte erahnen, 
dass das Rasenmähen im Sommer 
keinen Spaß bereiten wird.

Insgesamt wurden es 55!!!! mit Moos 
prall gefüllte große Müllsäcke die wir zur 
Grünschnittstelle karren mussten.
Wenn ich mir was wünschen darf 
dann möchte ich diese Arbeit 
nicht noch einmal machen müssen.


Jetzt sieht der Rasen etwas kahl aus, 
nur einzelne Grashalme sind noch vorhanden… 
nun heißt es also düngen 
und ordentlich neues Gras aussäen.
Das muss heute noch erledigt werden, 
denn morgen soll es den ganzen Tag regnen. 
Da werden wir wohl kein Glück haben 
die Sonnenfinsternis zu beobachten.


Dei Schneeglöckchen blühen immer noch!

Die Krokusse sind auch am blühen!


Hier durfte das Moos natürlich nicht 
entfernt werden erst nach der Blüte!!!!




Der Winter Schneeball (Virburnum bodnantense) 
den ich mir im letzten Sommer 
gekauft habe blüht ganz herrlich



Heute hat unsere Zeitung berichtet, 
dass man das Nordlicht momentan 
auch in unserer Gegend sehen kann, 
also in Südschweden! 
Es gab Bilder aus der Stadt Växjö zu sehen, 
die liegt ca. 45 km nördlich von uns.
Wenn die angekündigten Regenwolken 
nicht schon heute Nacht auftauchen 
werde ich mal einen Blick nach draußen werfen, 
vielleicht habe ich ja Glück 
und kann noch etwas Nordlicht sehen. 
Werde dann  morgen berichten.


Imke

Mittwoch, 4. März 2015

Der Frühling hält Einzug im Norden Europas!

Das ist unverkennbar. Freu, freu, freu....


So, nun ist er also auch bei uns 
im hohen Norden angekommen.
Die Sonne schien so schön…da habe ich mir mal 
meine Kamera geschnappt 
um erste kleine Frühlingsblüher 
in der Natur einzufangen.

Als erstes begegneten mir Schneeglöckchen,



Winterlinge,
sie heißen hier in Schweden Vintergäck 
wobei das V einem deutschen W entspricht 
und das g wie ein j ausgesprochen wird 
also [Winterjäck]. 
Das wiederum hört sich für unsere Ohren 
wie „Winter Narr“ an.
Irgendwie ist es ja auch so, 
denn er ist einer der ersten der sich 
aus der Schneedecke hervorwagt.


Sogar kleine Krokusse habe ich entdeckt.




An der schützenden Wand der Häuser 
sind sie schon in voller Blüte.
Ich gehe mal davon aus, 
dass sie in Süddeutschland bereits 
verblüht sind.



Die Haselkätzchen schwingen so schön im Wind.



Dann kam ein plötzlicher Hagelschauer 
und zwang mich schnell ins warme, 
trockene zurückzukehren.
Nach einigen Minuten im Trockenen 
schien bereits die Sonne wieder…..
Sehr verwunderlich, eigentlich 
schreibt man ja dem April 
dieses launische Wetter zu. 
Jaja, die Natur ist im Wandel.

Ich freue mich sehr über 
diese kleinen echten Blüher, 
denn nach den doch recht dunklen Monaten, 
die man überwiegend im Haus verbracht hat 
ist es für alle einen Wohltat 
wieder ins Licht zu schauen.

Bei mir hat sich bereits ein erstes 
kleines vorwitziges Vergissmeinnicht 
eingeschlichen.


Einige Krokusse und weitere Primeln sind in Arbeit.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne restliche Woche

Imke