Mittwoch, 16. September 2015

Pflaume „Königin Viktoria“ --- Ahorn Herbstblatt

Ich liebe diese Sorte Pflaumen,
sie schmeckt so herrlich saftig
und man hat richtig was im Mund.




Es ist eine alte Sorte die aus England (Sussex)
stammt und bereits 1844 verbreitet wurde.

Fast schon habe ich die Hoffnung aufgegeben,
dass sie überhaupt noch reifen,
denn wir hatten es in den letzten Wochen
ganz schön kalt.
Einen Morgen mussten wir sogar die Autoscheibe
freikratzen!! - es waren 2 Grad.

Hier in Schweden kennt man unsere
lila/blaue Pflaumensorte nicht so wie diese hier.




Während ich mir einige Pflaumen pflückte,
wurde ich von unserem Nachbar Kater beobachtet….




Er heißt „Kungen“ (=König im schwedischen)
und thronte oben auf der Terrassenbalustrade
Kungen lebt nicht alleine bei unseren
Nachbarn seine Partnerin heißt Silvia. :0) :0)



Unten am Boden bekam ich
Gesellschaft von unserer Katze Mimmi



Ein gut getarnter Falter




Diese Schnecke wollte hoch hinaus.
Ja, es wird Herbst
Die Äpfel reifen,
die Blumen bilden Samen
und einige Blätter färben sich bereits bunt.
Bis die herrlichen rotbraunen Herbstfarben 
zu sehen sind dauert es aber noch etwas.





Noch ist der Badesteg im Wasser




Die Herbststürme haben begonnen – was für ein Wellengang.



Aber herrlich frische Luft.




So, jetzt muss ich erstmal ein paar Pflaumen genießen.

Bis bald
Imke


Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder und was für bombige Pflaumen!
    Die sehen so lecker aus, dass ich am liebsten in den Bildschirm greifen und sofort einen Kuchen backen möchte! ☺
    Ganz liebe Grüße an Dich. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die sind soooo lecker ich esse mindestens zehn Stück
      am Tag ohne Kuchen drunter :)
      Einen schönen Sonntag dir.
      Imke

      Löschen

Kommentar:
Wie schön, dass du mir schreibst, ich freue mich sehr, wirklich :-)
Ich schaffe es nicht immer gleich zu antworten. Trotzdem,
♥-lichen Dank Imke

Comment:
How nice that you write me, I am very pleased about that :-)
I just cannot always respond the same. Nevertheless,
Thanks Imke